Intensivpädagogische Maßnahmen


Zielgruppe


  • Schüler aller Schulstufen (je nach Maßnahme)

Ziele und Aufgaben

  • Schülerinnen und Schüler mit langanhaltenden und umfänglichen Entwicklungsverzögerungen und/oder Lernstörungen ihren Bedürfnissen entsprechend fördern

Ressourcen


  • Lehrkräfte eines Klassenteams übernehmen i. R. intensivpädagogische Maßnahmen
  • Differenzierungs- und Beratungsräume
  • speziell zusammen gestellte Materialien

Möglichkeiten der Maßnahme

  • akute Krisenintervention
    • für alle Schüler, die sich in einer akuten, Existenz bedrohenden Krise befinden, die sie nicht alleine bewältigen können
  • Einzelunterricht
    • für Schülerinnen und Schüler, die aufgrund von massiven Drohungen oder Gewaltanwendungen zeitweise separiert werden
  • Einzelförderung
    • für alle Schüler, die aufgrund ihres Verhaltens nicht in die Gruppe integriert werden können und eine Förderung außerhalb der Klasse benötigen
  • Auszeitbegleitung
    • für alle Schülerinnen und Schüler, die sich in einer akuten Problemsituation befinden, sie sie vom Lernen abhält und die sie nicht alleine regeln können
  • individueller Unterricht
    • für alle Schülerinnen und Schüler, die aufgrund von kognitiven oder emotionalen Beeinträchtigungen eine individuelle Förderung innerhalb der Klasse benötigen
  • Beratungs- und Reflexionsgespräche mit Schülern
    • für alle Schülerinnen und Schüler, die eine intensive Beziehungsarbeit in 1:1-Situationen benötigen
  • intensive Elternarbeit
    • für alle Eltern, deren Kinder sich in intensivpädagogischer Betreuung befinden
  • Kooperation mit öffentlichen Institutionen
    • für alle Schülerinnen und Schüler, die eine entsprechende Begleitung durch Institutionen benötigen
  • Schulbegleiter
    • für alle Schülerinnen und Schüler, die entsprechende Eingliederungshilfe benötigen
  • Kriseninterventionszentrum (KriZ)
    • für Schülerinnen und Schüler Klasse 5-10, der mit der Schule an der Froschlake in Verbindung stehenden Netzwerkschulen
    • für Schülerinnen und Schüler, deren schulische oder persönliche Entwicklung gefährdet ist
  • Psychomotorik
    • für Schülerinnen und Schüler der Primarstufe mit Förderbedarf im psychometrischen Bereich
  • Heilpädagogisches Reiten
    • für Schülerinnen und Schüler der Primarstufe
  • Unterstützungsgruppe
    • für Schülerinnen und Schüler bei denen im vergangenen halben Jahr mehrere Vorfälle mit hoher Selbst- und Fremdverletzung zu verzeichnen sind
    • das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die innerhalb des Unterrichts in der Stammklasse keine unterrichtsalternativen Angebote annehmen können
  • Werkstattklasse
    • für Schülerinnen und Schüler, die aufgrund einer erheblichen emotionalen und/oder sozialen Entwicklungsverzögerung nicht am Unterricht der Regelklasse der Förderschule teilnehmen können
    • Schwerpunkt Unterrichtsverweigerung und Fernbleiben von Unterricht